bk hl bahn schoenberg

"Vom Ankommen und Abfahren"

 

Sonderausstellung des Volkskundemuseums in Schönberg in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Museum in Grevesmühlen.
„Vom Ankommen und Abfahren“, auf diesen Titel zu einer Sonderausstellung haben sich Sven Schiffner und Olaf Both recht zügig einigen können, denn es sind die wesentliche Dinge, wenn es um die Geschichte der Eisenbahn auf der Bahnstrecke zwischen Lübeck und Bad Kleinen. Im Sommer 1870 befuhr der erste Personenzug die fertiggestellten Streckenabschnitte, vor 150 Jahren.

Seither haben sich unterschiedliche gesellschaftliche Veränderungen auch auf den Verkehr im heutigen Landkreis Nordwestmecklenburg niedergeschlagen und vielerorts künden nur noch die verlassenen Bahnhofsgebäude von der einstigen Vormachtstellung der Eisenbahn für den Waren- und Personenverkehr.
Den wenigen Sachzeugen dieser Bahnstrecke sind Sven Schiffner vom Museumsbeirat Grevesmühlen und Olaf Both, Leiter des Volkskundemuseums Schönberg, nachgespürt und haben im Austausch mit Kennern der mecklenburgischen Eisenbahngeschichte einen kulturgeschichtlichen Blick auf die Auswirkung der Eisenbahnentwicklung im Landkreis genommen. Dabei fiel auf, dass vor allem den Sammlern von Eisenbahnartefakten zu danken ist, denn aus den Museumsbeständen allein, wäre eine Sonderschau nicht zu Stande gekommen.
Am 5. September eröffnet die Sonderausstellung „Vom Ankommen und Abfahren“ -150 Jahre Eisenbahn Lübeck – Bad Kleinen, um 11 Uhr im Volkskundemuseum am Markt in Schönberg. Gäste sind herzlich willkommen.

Bis Ende November wir die Sonderausstellung dann für Gäste zu den gewohnten Öffnungszeiten, unter Einhaltung der jeweiligen Bestimmungen, zu sehen sein. Anschließend wandert die Ausstellung ins städtischen Museum Grevesmühlen. Diese Kooperation zwischen beiden Museen ist eine sehr schöne Sache, freut Marina Safarian, die Leiterin des dortigen Museums.
Olaf Both ergänzt, unsere Sonderausstellung ist so konzipiert, dass Geschichten und Sachzeugen über die Eisenbahnstrecke und der Menschen an der Eisenbahn jeder Zeit ergänzt werden können, wir sammeln weiter!

 

 05.09.2020 ab 11:00 Uhr - Volkskundemuseum in Schönberg