"Frischer Hering in allen Variationen"

 

Bereits zum 17. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köcheclubs Wismarbucht die Wismarer Heringstage statt. Kein anderer Fisch als der Hering hatte jemals eine solche große wirtschaftliche Bedeutung – schon im 11. Jahrhundert segelten die Wismarer Fischer zur schwedischen Südwestküste (Schonen), um dort Heringe zu fangen, diese gut gesalzen zu konservieren und sie dann von Wismar aus nach ganz Europa zu exportieren. Noch bis heute ist der Hering der bekannteste und am meisten verzehrte Speisefisch und in allen Meeren zu Hause. Der Ostseehering ist dabei der kleinste und zarteste und äußerst wohlschmeckend.


 
 
Alter Hafen, 23966 Wismar

  16.03.2019 bis 31.03.2019 ab 10:00 Uhr (Anlandung)