Kontaktbild

Herzlich willkomen!

Die 1880 in Göldenitz neu errichtete Landschulstelle ist von ihrem Grundaufbau her die typische Einklassenschule des damaligen Mecklenburg.

Diese Schulstelle diente ihrer Bestimmung bis 1963 und beherbergt seit 1976 das Landschulmuseum. Einen Einblick in das Leben eines Landschullehrers und seiner Schüler um 1900 geben das Schulhaus selbst mit dem originalen Schulzimmer und die authentische Lehrerwohnung mit „Guter Stube“, Kinderzimmer, Küche, Speisekammer und den typischen Außenanlagen.

Neben dem Hauptthema Schule schließt das bewahrte Kulturgut somit auch die Bereiche ländliches Leben, Arbeit, Familie und Freizeit mit ein.

Am See 7
Göldenitz
18196
038208 - 264
Eine E-Mail senden
(optional)